Time to Run

Das Laufen lieben wir doch alle und ein Trainingstagebuch ist extrem nützlich. Und dann auch noch ganz viele Tipps von den schnellen Hahner-Zwillingen: ein wirklich nettes Buch!

Anna & Lisa Hahner:
Time to Run.
Das Trainingstagebuch für alle, die das Laufen lieben.
Spomedis: Hamburg 2016

Time_TO_RUN_Umschlag

Ich gebe es zu: Trotz allen technischen Schnickschnacks, trotz diverser Uhren mit GPS und Apps zur Trainingssteuerung und –aufzeichnung: Ich mag es furchtbar gern, ein handschriftliches Trainingstagebuch zu führen. Da schreibe ich noch kurz rein, wie es mir ging, was es besonderes gab, kann auch einfach mal einen Smiley hinkritzeln, um meinen Gemütszustand beim langen Lauf zu unterstreichen.

Insofern gefällt mir ein hübsch gemachtes und praktisches Trainingstagebuch wie dieses hier ohnehin schon. Zu den zwölf Monaten (Blankokalender, kann nach Belieben begonnen werden) geben Anna und Lisa Hahner ihre persönlichen Erfahrungen und Ratschläge zu folgenden zwölf Themen:

  1. Zielsetzung
  2. Motivation & Zeitmanagement
  3. Lauftechnik
  4. Training
  5. Regeneration
  6. Athletiktraining
  7. Ausrüstung
  8. Ernährung
  9. Mentaltraining
  10. Wettkampf
  11. Rückschläge
  12. Rückschau

 

Ihr seht, das ist sehr umfassend und ich habe diese Kapitel gern und mit Gewinn gelesen. Sie sind gut geschrieben, enthalten viele nützliche Tipps und sind mit vielen persönlichen Berichten, Bildern und Erfahrungen gespickt. Im Kapitel „Ernährung“ verraten die Hahners uns Rezepte, zu Lauftechnik, Lauf-ABC- und Athletik-Übungen gibt es QR-Codes bzw. Links zu Videos, in denen die Zwillinge die richtige Ausführung vormachen. Was mir gut gefallen hat: Die beiden Profisportlerinnen vergessen nicht, dass ihre Leserschaft eben keine Profis sind, sondern Hobbyläuferinnen und –läufer, die ihrer Leidenschaft neben einem oftmals fordernden und zeitintensiven Beruf nachgehen und dadurch eine ganz andere Zeiteinteilung haben müssen. Insgesamt kommen die Twins einfach sehr sympathisch rüber in diesem Buch.

„Time to Run“ macht Lust zu laufen, gibt uns viele Tipps von zwei der schnellsten deutschen Läuferinnen und ist zudem ein nettes Trainingstagebuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.