Zehensocken für jede Gelegenheit

Vor einiger Zeit habe ich an dieser Stelle bereits Laufsocken von Knitido vorgestellt und war begeistert. Nun wollte ich mal schauen, zu welchen Gelegenheiten ich die Zehensocken sonst noch nutzen kann.

Ausprobiert habe ich die Endura TS Merino Comfort Pro Zehensocken, das sind Wandersocken, die für verschiedene Outdoor-Aktivitäten geeignet sind, und die Yoga Flow – Zehensocken für Yoga, Pilates und Tanz.

Die Yoga Flow sind wirklich prima, ich habe sie bisher beim Yoga und Pilates genutzt: Die Zehen und die Fersen sind offen, aber man hat doch ein bisschen was an den Füßen, was ich gerade jetzt im Winter manchmal angenehmer finde als barfuß zu trainieren. Unter dem Fuß sind die Socken mit einer Anti-Rutsch-Beschichtung ausgestattet, die super funktioniert.  In vier Farben gibt es die feinen Zehensocken.

Etwas länger brauchte ich, um mich an die Wandersocken zu gewöhnen.  Sie sind etwas dicker gestrickt, so dass ich das Material zwischen den Zehen anfangs sehr stark gespürt habe. Nachdem ich mich daran jedoch gewöhnt habe, fand ich die Socken aus neuseeländischer Merinowolle sehr angenehm, vor allem halten sie tatsächlich die Füße warm. Ich war damit im Pitztal im Tiefschnee bei zweistelligen Minusgraden wandern.

(Foto: Hersteller)

Die Zehensocken von Knitido sind eine feine Sache. Die Zehen werden nicht in einem Strumpf einandergequetscht, Reibung wird vermindert, was vor Blasen schützt und außerdem die Füße trainiert. Es ist ein angenehmes Gefühl, wenn die Zehen sich bewegen können. Ich werde wohl zukünftig auch in paar der Socken für den Alltag ausprobieren. Und noch etwas: die Materialien sind gut, die Socken halten einfach eine Menge aus, die Laufsocken, die ich vor einer ganzen Weile getestet habe, nutze ich immer noch.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.