Running Happy

Wants to run the world

Auf dem Weg zum ersten Marathon

Ihr träumt vom Marathon, traut euch aber noch nicht so richtig? Dann ist dieses Buch von Michael Raab genau das richtige für euch: Er nimmt euch an die Hand, führt euch hin zum großen Ziel.

Michael Raab
Dein Weg zum Marathon-Läufer
Verlag pietsch: Stuttgart 2016

Michael Raab weiß, wovon er spricht, der Münchner hat Rennen über so ziemlich alle Distanzen gefinisht, hat wahrlich nicht bei der Marathon-Distanz aufgehört. Trotzdem fühlt er sich gut in die Anfänger hinein, die erst einmal das Lauftraining in ihren Alltag integrieren müssen. Es ist vielleicht etwas gewagt, dass sich das Buch auch an komplette Laufanfänger richtet, andererseits: Warum nicht gleich den großen Traum haben, wenn man sich denn vernünftig und lange genug darauf vorbereitet?

Allein die tollen Bilder im Buch machen Lust auf lange Strecken und große Rennen, hier hat der Verlag nicht gespart. Michael Raabs Text tut ein Übriges, entstanden ist in der Kombination ein feines Motivationsbuch, das der Königsdistanz Marathon sicher den einen oder anderen neuen Starter bescheren wird.

Der Autor gibt Tipps für jede Phase der Marathon-Vorbereitung, für die Zeit ganz kurz davor und für den Lauf selbst. Er warnt sinnvollerweise vor Verallgemeinerungen und den „ultimativen“ Tipps, die überall herumgeistern. Immer wieder berichtet er, was ihm selbst gut bekommt bzw. hilft, betont aber stets, dass die Leser das bitte für sich selbst ausprobieren müssen und vielleicht zu ganz anderen Ergebnissen kommen. Und probieren, so Michael Raab, müssen wir unbedingt alles vor dem Wettkampf, niemals etwas Neues ausgerechnet im Marathon testen! Angereichert wird das Buch durch Kurz-Interviews mit verschiedenen Experten, in denen auch diese ihre besten Ratschläge an den Leser weitergeben.

Die Kapitel „Der Weg zur Startlinie“ und „Ab jetzt zählt´s“ handeln vom großen Tag, dem Tag des ersten Marathons. Diese Rennbeschreibung hat mir besonders gut gefallen, in vielen habe ich mich hier wieder gefunden. Das letzte Kapitel „Und nun?“ gibt Tipps für Danach, für diejenigen, die nach diesem ersten Marathon noch nicht genug haben, sich neue Ziele setzen wollen. Hier geht es dann schon um die ganz langen Läufe, von denen Michael Raab selbst die meisten bereits gefinisht hat, sei es der Trans Alpine Run oder der Marathon des Sables.

Aber langsam, das ist Zukunftsmusik. Für diejenigen Leserinnen und Leser, die von ihrem ersten Marathon träumen, liegt hier ein wunderbares Motivationsbuch vor, das sie ermuntert, aus dem Traum ein konkretes Ziel werden zu lassen und sie auf dem Weg zum Finish nach 42,195 Kilometern begleitet.

 

Das bin ich

Dr. Andrea Löw, Historikerin und leidenschaftliche Läuferin. Hier nehme ich euch auf meine Laufabenteuer und Reisen mit.

HAPPY RUNNING – mein Buch

Mein nächstes Ziel

Auszeichnungen

Das könnte dich auch interessieren

Unbedingt lesen: Antjes Weg zur Wüstenläuferin

Unbedingt lesen: Antjes Weg zur Wüstenläuferin

Ärzte fanden, sie solle es mit Aquajogging versuchen. Antje lief stattdessen 250 Kilometer durch die Wüste. Diese starke Frau hat nun mit Unterstützung von Rafael Fuchsgruber, ein Buch über ihren Weg zur Ultraläuferin geschrieben. Antje Wensel/Rafael Fuchsgruber: Du...

Spannung in den Alpen: Bergkrimis

Spannung in den Alpen: Bergkrimis

Ich liebe die Berge. Und ich lese furchtbar gern spannende Bücher. Was liegt da näher, als in Krimis zu schmökern, die in den Bergen spielen? Der Bergverlag Rother hat sogar eine eigene Reihe „Bergkrimi“. Die hab ich für euch mal unter die Lupe genommen. Angefangen...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kooperationspartner