Archiv der Kategorie: Allgemein

Emotionen pur und eine neue Perspektive: München Marathon im BMW-Führungsfahrzeug

Wer schon einmal einen Marathon gelaufen ist, weiß, welches Wechselbad der Gefühle man dort erleben kann, wie hart manche Phasen sind, wie stark und erfüllend aber auch das Glück in anderen, manchmal gar den meisten Momenten auf den gut 42 Kilometern sein kann. Und der Zieleinlauf, zumal beim ersten Marathon, ist in dieser Hinsicht kaum noch zu überbieten. Emotionen pur und eine neue Perspektive: München Marathon im BMW-Führungsfahrzeug weiterlesen

Gut laufen und gut essen gehören zusammen: Rennen und Schlemmen!

Seinen Laufstil verbessern, damit schneller und weniger verletzungsanfällig laufen – und sich zugleich gesund und gut ernähren, dem Körper ausreichend hochwertige Nährstoffe zuführen, damit er das ganze Jahr über Trainingsläufe und Wettkämpfe bestreiten kann – wer will das alles nicht? Gut laufen und gut essen gehören zusammen: Rennen und Schlemmen! weiterlesen

Andrea und die schnellen Jungs

„Auf jeden Fall unterscheiden sich die Anforderungen beim Supertrail XL vom Ultratrail nur minimal, denn auch der Supertrail XL bietet alle alpinen Highlights des Ultratrails und verlangt somit den kompletten Trailrunner im Hochgebirge.“ Das schreibt der Veranstalter auf seiner Website über den Zugspitz Supertrail XL, bei dem ich in weniger als zwei Wochen antrete. Andrea und die schnellen Jungs weiterlesen

Sind wir nicht alle ein bisschen verrückt?

 

Ich bin ein Wettkampf-Freak. Wettkämpfe üben diesen ganz speziellen Reiz aus, selbst wenn ich in den allermeisten Fällen überhaupt nicht vorn mitlaufe. Ein paar Altersklassenplatzierungen waren schon drin in den letzten beiden Jahren, ein Rennen habe ich sogar gewonnen, aber das war ein sehr kleiner Wettkampf. Auf so etwas bin ich dann stolz, ebenso auf neue persönliche Bestzeiten. Sind wir nicht alle ein bisschen verrückt? weiterlesen

Perfekter Saisonstart: Trailrunning-Seminar auf Mallorca

Wir ambitionierten Freizeitläufer haben doch alle ein Problem: Wir werden nicht fürs Laufen bezahlt, also müssen wir arbeiten und zwar viele, viele Stunden in der Woche. Da Laufen unsere Leidenschaft ist, wollen wir aber auch viele, viele Stunden in der Woche laufen. Das muss gut geplant und koordiniert sein und bedeutet Trainingseinheiten morgens früh oder abends spät im Dunkeln und lange oder sehr lange Läufe am Wochenende. Perfekter Saisonstart: Trailrunning-Seminar auf Mallorca weiterlesen

Laufen und Gutes tun

Schon lange denke ich darüber nach, dass ich doch etwas, das mir so gut tut wie das Laufen, auch damit verbinden müsste, anderen etwas Gutes zu tun. In den USA ist das schon völlig normal, immer wieder lese ich von Spendenaktionen im Zusammenhang mit Läufen, auch bekommen viele Laufbegeisterte ihre Startplätze für die großen und begehrten Marathons nur im Zusammenhang mit Charity-Aktionen. Laufen und Gutes tun weiterlesen

Im Ausrüstungs-Wahn

Im Ausrüstungs-Wahn

Das Wunderbare am Laufen ist, dass es nahezu nichts kostet. Rein in die Schuhe und die Laufklamotten und los geht es, egal wo ich gerade bin. Völlig unkompliziert. Theoretisch ist das so. In meiner ganz realen Wirklichkeit jedoch kostet Laufen mitunter ganz schön viel. Ich bin nicht nur süchtig nach Laufen, ich bin auch ein kleines bisschen süchtig nach Ausrüstung. Im Ausrüstungs-Wahn weiterlesen

Auf dem Weg zum Trans Alpine Run

Immer wieder werde ich fragend angeschaut, wenn ich von meinen Trainingsläufen am frühen Morgen oder am Abend erzähle, oder von meinen langen Läufen am Wochenende. Und von den vielen Wettkämpfen, einige davon über gar nicht so kurze Distanzen… Geht das alles denn überhaupt, wenn man einen Beruf hat, der einiges an Überstunden verlangt bzw. in dem man die Arbeitsstunden gar nicht so genau zählen kann? Auf dem Weg zum Trans Alpine Run weiterlesen